Von der Bewegung

9 Apr

Eine Lieblingsbeschäftigung der Hamburger ist bekanntlich das Laufen. Einige joggen, ein paar Leute walken, manche gehen (spazieren) und einige wenige rennen. Die kommen aber meistens von woanders. Ehrlich, „rennen“ sagt man hier nicht. Man läuft. Laufen kann auch im Schneckentempo um die Alster funktionieren. Man läuft alleine, zu zweit, in der Gruppe oder mit Buggy. Man läuft im Stadtpark, an der Elbe oder eben um die Alster (die ganze! Auch wenn das 1:15 h dauert).

Manchmal trifft man ganz ernsthafte Läufer und da werden schonmal Fußgänger beiseite geschubst, Fahrradfahrer ignoriert und kleine Kinder wenn sie Glück haben, gerade noch umrundet. Hunde laufen gerne einfach mit. Solange die Leine reicht, jedenfalls. Etwa achzig Prozent der Läufer joggen nur bei Sonnenschein, was in Hamburg nicht dazu führt, dass man ein regelmäßiges Training absolviert.

Neulich bin ich mal einfach gegangen und hab mir vorgestellt, die ganze Erdkugel würde sich unter meinen Füßen drehen. Man darf nicht auf die anderen Leute achten, sonst macht es keinen Sinn mehr. Aber was für eine Macht! Spürt mal, wie ihr die gesamte Welt dreht, indem ihr einfach nur von A nach B geht.

Nebenwirkungen können auch und gerade beim Laufen nicht ausgeschlossen werden. Viele klagen über Knieschmerzen, einige vertragen den Wind nicht (Mütze auf!) und auch sonst gibt es viele kleine und große Wehwehchen, wie bei jedem Sport. Wenn Seitenstiche und Ganzkörperkrämpfe auftreten, sollte man sich echt Gedanken machen. Ich spreche aus Erfahrung. Und man lernt ja draus: lieber regelmäßig kurze Strecken bewältigen. Aber irgendwann hat man einfach keine Geduld mehr und der Körper muss doch verdammtnochmal nach der dritten Runde innerhalb von zwei Wochen in der Lage sein, um die Außenalster zu laufen! Ich glaub ich hab da noch was zu bewältigen diesen Sommer…aber nur wenn die Sonne scheint!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: