Wasser

17 Jul

Wasser

Es ist überall. Um uns herum, unten drunter, manchmal kommt es auch – klatschnass – von oben. Wir brauchen es zum Trinken, können drin schwimmen oder paddeln oder drauf segeln oder reinlaufen oder untergehen. Ob Elbe, Alster, Bille, Badeteich, jeder hat in Hamburg „sein“ Wasser gefunden. Und sei es das Alsterwasser im Biergarten.

Wir haben sogar das kühle Nass in unseren Sprachgebrauch integriert. „Frag ihn mal, wasser will.“

Bestellst du dir in Hamburg ein Wasser im Restaurant, bekommst du kein Leitungswasser. Du bekommst ein Mineralwasser, mit oder ohne Kohlensäure. Wenn du nichts dazu sagst, selbstverständlich mit. So ist es ja auf die Welt gekommen, praktisch.

Bestellst du zum Beispiel in Osnabrück ein Wasser, gibt es das „mit“ oder „ohne“. Und das bezieht sich nicht auf die Kohlensäure, sondern auf den Geschmack. „Wasser ohne“ ist also Mineralwasser mit Kohlensäure.

Wirklich.

Eigentlich machen wir uns ja nicht so viele Gedanken ums Wasser, denn es ist hier im Überfluss vorhanden. Manchmal sogar so sehr, dass es zur Überschwemmung kommt. Aber dann, im Sommer, kommt diese magische Zeit, wo das Wasser zum Baden einlädt oder zur Wasserbombenschlacht oder zum Wasserpistolenkampf, oder auf dem Dom zur Wasserbahnfahrt oder ein simples Wassereis für eine Erfrischung sorgt und dann wird dieses stinknormale, durchsichtige, geruchslose, nasse Element ganz kurz zu etwas Besonderem.

Advertisements

4 Antworten to “Wasser”

  1. Maulwurf aus Bergedorf Juli 18, 2013 um 8:22 pm #

    Hallo ….
    Ja stimmt schon, dass wir viel Wasser hier haben einfach phänomenal aber zur Zeit wird es von oben wohl eher von vielen Pflanzen sehnlichst erwartet. Ebenso von vielen Landwirten stimmts?
    Wie wir Hamburger eben sagen“ Ohne Water geit dat nich“ 🙂

    Liebe Grüße

    • hamburgerdeern84 Juli 18, 2013 um 8:42 pm #

      Hi, da stimme ich dir zu, mittlerweile fehlt es sogar ein bisschen!
      Aber wie ich Hamburg kenne, kommt das schon noch früh genug wieder…und solange pumpen wir die Alster leer um die Blümchen zu gießen 😉

  2. nana golightly August 14, 2013 um 3:34 pm #

    Dass in Osnabrück ein „Wasser ohne“ zwar ohne Geschmack, dafür aber mit Kohlensäure ist, verwirrt mich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: