Die Alster

5 Sep

Sie ist eindeutig der Mittelpunkt. Hier versammeln sich Touristen, Schwäne, Bettler, Büroangestellte, Busse, Kreative, Polizisten, Jogger, Rentner, Geschäftsleute und die Fontäne. Hier trifft die Stadt zusammen und verschmilzt zu einem großen See aus Ideen, Gesprächen, Plänen, Pausen, Spaziergängen, Küssen, Federn und Coffee to go. Wenn die Sonne scheint, ist sie der schönste Ort der Stadt, ebenso bei Eis und Schnee. Und auch mit Feuerwerk. Die Alster.

Flugzeuge fliegen drüber hinweg, S-Bahnen bringen sie den Menschen näher, Schiffe überqueren sie und Läufer umrunden ihre Ufer. Die reichsten Menschen Hamburgs feiern, wohnen, leben hier. Ebenso die ärmsten. Hotels, Botschaften, Restaurants, Geschäfte, Gotteshäuser. Die Alster verbindet alle.

Und trennt uns. Die „richtige“ Seite der Alster bestimmt das Leben. Sie lässt uns lange Wege zurücklegen, wo wir, ginge es mittendurch, ziemlich schnell von A nach B kommen würden. Viele bleiben daher lieber auf ihrer Seite. Jeder hat seine Lieblingsrichtung beim Umrunden der Außenalster, zumindest vermute ich das. Insgesamt kann man gute zwei Stunden hier spazieren gehen, bevor man wieder am gleichen Punkt ankommt. Die Binnenalster hat man schneller geschafft.

Was wären wir ohne die Alster? Nur eine langweilige Hafenstadt. Das Alsterhaus wäre einfach nur noch ein „Haus“, Apple müsste sich in der Mönckebergstraße ansiedeln, viele Leute hätten keinen angenehmen Blick aus ihrem Bürofenster mehr, die ganzen Segelboote müssten Richtung Ostsee oder Nordsee transportiert werden, Jogger würden den Stadtpark übervölkern, die Schwäne und Gänse plötzlich auf dem Trockenen sitzen. Und es gäbe ein riesiges Loch in der Mitte der Stadt, in dem eine Menge Müll herum liegt.

Gut, dass sie da ist.

Foto(1)

Binnenalster im Frühling

Großes Papierboot

Großes Papierboot steuert direkt auf die Fontäne zu

Advertisements

2 Antworten to “Die Alster”

  1. schreibprozesse September 5, 2013 um 1:33 pm #

    Stimmt schon. Gut, dass es die Alster gibt. Ich bleibe aber trotzdem ein Elbmädchen. 😉

    • hamburgerdeern84 September 5, 2013 um 9:53 pm #

      Ach ja, die Elbe…einfach mal kurz hinaus in die weite Welt. Oder chillen am Strand. Hat auch was!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: