An dunklen Tagen in Hamburg

7 Nov

Enge. Schwere. Stickig. Luft.

Drück mich, halt mich, dieser Duft.

Nichts ist, wie es einmal war.

Dennoch alles wie zuvor.

Hamburg, deine Seele ruft.

Viel zu dunkel, diese Tage.

Viel zu lang, zu nass, kein Halt.

Regen, grau, viel schwere Ware.

Die Erinnerungen werden kalt.

Advertisements

Eine Antwort to “An dunklen Tagen in Hamburg”

  1. Maulwurf aus Bergedorf November 8, 2013 um 7:48 pm #

    Wahre Worte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: