Die erste Droge der Menschheit

6 Dez

Was war eigentlich die erste Droge, die wir Menschen konsumiert haben?

Irgendwelche Pilze, gegorene Früchte, angezündete Pflanzen? Man weiß es nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass etwas viel Simpleres für die ersten Rauschzustände der Menschheit gesorgt hat. Für den ersten Kick.

Habt ihr mal direkt in die Sonne geschaut? So lang, dass ihr praktisch die Feuerbälle explodieren sehen konntet? Und danach, das sage ich euch, sieht man erstmal gar nichts mehr. Ein riesiger blinder Fleck legt sich über das Sehorgan. Die Netzhaut arbeitet noch weiter mit den bunten Eindrücken und flimmert fröhlich vor sich hin.

Als die Menschen das zum ersten Mal ausprobiert haben, muss das Ganze noch um einiges gefährlicher gewesen sein als heute. Denn der Säbelzahntiger wartete ja praktisch auf die taumelnden, berauschten und kurzzeitig erblindeten Menschen, die nicht mehr zum Reagieren fähig waren. Die ganze Konzentration geht nämlich für den Versuch drauf, wieder etwas zu sehen. Was muss das für ein Kick gewesen sein.

Und das dann erst bei einer Sonnenfinsternis! Heute gibt es Schutzbrillen, doch was hat man damals gemacht? Sich ein für allemal die Netzhaut verbrannt?

Die Light-Variante dieser „Droge“ war dann wohl das Starren auf den Vollmond. Sehr faszinierend, aber nicht annähernd so gefährlich. Sehen konnte man hinterher noch einigermaßen gut, allerdings musste man sich vor den Wölfen in Acht nehmen. Außer, man konnte gut mitheulen, dann ging es wohl.

In diesem Sinne: Ich wünsche euch einen berauschenden Nikolaustag!

P.S. Diesen Artikel habe ich nicht unter Drogeneinfluss geschrieben. Naja gut, Kaffee.

Advertisements

10 Antworten to “Die erste Droge der Menschheit”

  1. guinness44 Dezember 6, 2013 um 11:52 am #

    Nachdem ich es vor kurzem in einem Film gesehen habe bin ich jetzt süchtig nach einem Mondregenbogen.

    • hamburgerdeern84 Dezember 6, 2013 um 11:54 am #

      Das klingt auch spannend! Wo finde ich den? Bzw. wann?

      • guinness44 Dezember 6, 2013 um 11:58 am #

        Im Film war er an den Viktoria Fällen in Zimbabwe. Wenn Du es aber googelst, dann kommen schon sehr schöne Bilder.

  2. thesmellofgreen Dezember 6, 2013 um 1:12 pm #

    Magic coffee? 😉

    • guinness44 Dezember 6, 2013 um 1:35 pm #

      Was ist das denn? Ich dachte Du warst in Brüssel und nicht in Amsterdam.

      • thesmellofgreen Dezember 6, 2013 um 1:41 pm #

        Um an Magic coffee zu kommen muss nun wirklich nicht nach Amsterdam. Oder das Land verlassen. Oder die Stadt 😉

      • guinness44 Dezember 6, 2013 um 1:42 pm #

        Again what learned

    • hamburgerdeern84 Dezember 6, 2013 um 4:17 pm #

      Anscheinend! 😉 My magic coffee & soy beans…

  3. maulwurf0815 Dezember 8, 2013 um 3:54 pm #

    Kaffee war vielleicht unbewußt die erste Droge der Menschen oder Alkohol in Form von überreifen Früchten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: