Die kleine Spinne

6 Jan

Vor ein paar Tagen habe ich sie entdeckt. Sie saß da, bei meinem Schreibtisch an der Wand und guckte harmlos. Trotzdem gab es einen kleinen Moment des Schocks. (Forscher haben nun auch herausgefunden, dass die Angst vor Spinnen tatsächlich „wahr“, d.h. messbar ist. Dabei geht es nicht um die reale Gefahr, sondern um die Reaktion der Probanden auf die Sichtung eines Spinnenobjekts.)

Sie saß also da und war klein. Was tat ich also? Genau. Ich holte nicht den Staubsauger.

Die ist ja noch so klein, harmlos und kann ja nichts dafür.

Nun aber wird sie jeden Tag größer. Sie bewegt sich keinen Milimeter von ihrem Platz (ich beobachte sie in jeder freien Minute, also habe ich da absolute Gewissheit), also wie zur Hölle wächst sie? Noch hat sie sich auch nicht gehäutet. Technisch ist es also gar nicht möglich, dass sie wächst. Vielleicht wächst sie nur rein optisch, weil ich sie so oft anschaue.

Bald wird sie zu groß sein, um sie wegzusaugen. Anfassen würde ich sie niemals.

So ist das mit Problemen. Sind sie klein, bemerkst du sie und beobachtest sie. Du unternimmst aber nichts, denn wirklich groß sind sie ja nicht. Dann wachsen sie aber, ganz langsam und unauffällig. Und irgendwann überwältigen sie dich, weil sie plötzlich so riesig geworden sind.

Ich sollte wirklich drigend etwas unternehmen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: