Eine Hamburgerin erklärt: Mariechen

6 Feb

Mariechen kann zweierlei bedeuten.

1. Marie`chen ist ein Name – eine Verniedlichung sozusagen. Man benutzt sie heutzutage eher nicht mehr, aber vor sechzig, siebzig Jahren (und davor bestimmt auch schon) hießen alle kleinen Mädchen mit dem Namen Marie (und bestimmt auch die Marias und Mariannes) Mariechen. Jedenfalls diejenigen, die man verniedlichen wollte. Dementsprechend findet man heute noch einige ältere Damen mit dem Namen Mariechen.

Beispielsatz: „Kennst du Mariechen?“

2. Ma`riechen ist eine Aufforderung, einen olfaktorischen Test zu machen – vorzugsweise in Bezug auf die Qualität von (zweifelhaften) Lebensmitteln vor deren Verzehr.

Beispielsatz: „Kannst du ma riechen?“

 

Advertisements

6 Antworten to “Eine Hamburgerin erklärt: Mariechen”

  1. nandalya Februar 7, 2014 um 12:30 am #

    Für mich viel verblüffender ist die Ähnlichkeit des deutschen „chen“ mit dem japanischen „chan“, was ebenfalls eine Verniedlichungsform ist. Leider gibt Japanisch den Gag dann nicht her 😀

    • hamburgerdeern84 Februar 7, 2014 um 9:20 am #

      Das stimmt, ist mir gar nicht aufgefallen 🙂 so viele Aspekte, die ans Tageslicht kommen, wenn man einmal anfängt, darüber nachzudenken…

  2. Pauline Februar 7, 2014 um 12:38 am #

    Hihi, lustig, zumal ich sowohl ein olles „Mariechen“ als auch „ma riechen“ kenne 😀
    Liebe Grüße von der ♥ Pauline ♥

    • hamburgerdeern84 Februar 7, 2014 um 9:19 am #

      Ja, so richtig lokal ist das Phänomen (zum Glück) gar nicht 😉

      • Pauline Februar 7, 2014 um 9:22 am #

        Nö, gibt es in ganz Deutschland, in Teilen von Bayern und Köln wird aus dem Mariechen „mariele“ ♥
        Wünsche Dir ein schönes Wochenende und lasse liebe Grüße hier ♥ Pauline ♥

      • hamburgerdeern84 Februar 7, 2014 um 9:23 am #

        Danke dir, das wünsche ich dir auch 🙂 liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: