Ungewiss

21 Feb

Du hast mich immer wieder angelacht

Und manchmal blitzböse gefunkelt

Dann hast du dich weggedreht

Du kleine Diva

 

Immer warst du zum Greifen nahe

Und bist doch kokett zur Seite gesprungen

Mir aus den Fingern geflutscht wie ein geschmolzenes, klebriges Eis

Im Sommer

 

Ich habe deine Spielchen satt

Und doch kann ich nicht aufhören dich anzustarren

Deine sich ständig wandelnde Form

Dein Flimmern

 

Ich stalke dich

Und du lachst nur

Rein und unverbraucht

Und dennoch so voller ewiger Weisheit

Du bist ja doch nicht anders als all die anderen

 

Wir werden uns niemals so nahe sein wie im Hier und Jetzt

Und niemals so lieben wie heute

Und so hassen wie gestern

Morgen ist nur eine Illusion.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: