Neuwerk – das gehört zu Hamburg

20 Aug

Wir machten uns auf in aller Frühe. Und ich meine wirklich früh. Der Wecker klingelte um 5:30 Uhr. Lasst uns ehrlich sein, packen am Abend vorher ist doch was für Langweiler. Gut durchorganisiert geht manchmal erst in den letzten fünf Minuten. Dennoch war nicht ich es, die ihre Schuhe vergessen hat.
Um sieben trafen wir uns alle – acht Mädels an der Zahl – um zusammen nach Cuxhaven zu fahren. Ein Auto fuhr direkt, das andere machte einen kleinen, ungeplanten Schlenker. Ratet, in welchem ich saß. Und fieberte.
„Die Flut wartet nicht“, tönte es auf der Homepage. Zur Not müssten wir halt hinterherlaufen. So ein bisschen Jogging am Morgen macht doch munter.
Wir sahen jedoch in geringer Entfernung unsere Gruppe und einige wild winkende Teilnehmer darin – das mussten sie sein. So ging es also ins Watt. Alte Turnschuhe und Socken wurden empfohlen, keine Gummistiefel. Barfuss sollte man auch nicht laufen. Das wurde natürlich zum Großteil ignoriert. Die Muschelbänke hielten sich zurück, niemand wurde (ernsthaft) verletzt.
Nach einigen Schritten wurde es nass, noch einige weiter war ich schon eins mit dem Schlamm. Anders geht es nicht.
Irgendwann, nach einer Stunde vielleicht, dachten wir, wir hätten die Hälfte geschafft. Ha. Es folgten noch zweieinhalb weitere. Starkregen und Sturm, dann wieder Sonne – wir hatten das volle Programm. Wer nach „Hamburg“ will, muss einige Prüfungen bestehen. Es fühlte sich an wie ein Marsch durch die Wüste. Zugegeben, eine Wüste aus Schlick. Durch die tiefen Furchen im Boden war es nicht einfach, zu laufen. Irgendwann zog ich meine Schuhe aus. Das Wasser war angenehm warm. Es ging immer weiter. Der Wattführer – ein Rheinländer, der nach eigenen Angaben auch das erste Mal hier längs lief – hielt des öfteren an, um tote oder sich tot stellende Krebse in die Luft zu halten.
Neuwerk kam optisch zwar immer näher, blieb aber im Prinzip stets genauso weit entfernt. Wir liefen jeden überflüssigen Gedanken weg.

Irgendwann waren wir da. Einfach so. Und die Sonne wartete auch schon auf uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: