Die Regeln der Freundschaft

8 Okt

Wir sind eins, wir sind verschieden.
Wir sind hier und doch getrennt.
Du bist so sehr das, was ich nicht verstehe
und an anderen Tagen bin ich deine Wand.

Du hast deine Regeln, ich hab meine,
glücklich sind die, welche sie einfach vergessen.
Die Regeln der Freundschaft sind wie die Regeln der Liebe:
überflüssig im wichtigsten Moment.

Alles konstituiert sich erst im Augenblick der Wahrheit
und so kommt die Wahrheit über dich und mich
ans Licht.

Advertisements

3 Antworten to “Die Regeln der Freundschaft”

  1. SalvaVenia Oktober 8, 2014 um 11:01 pm #

    Vielleicht einfach mal wieder entspannt mit dem Kutter über die Elbe tuckern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: