Beim Kindersport

12 Feb

Er klebte mit der Nase an der Tür und schaute sehnsüchtig durch das Glas. So eine endlos lange Zeit lag jetzt vor ihm. Hoffentlich würde sie irgendwie noch lustig werden. Er drehte sich um und lächelte den anderen zu.

Der Kurs ging schon los, doch sie musste noch einmal kurz die Tür aufmachen und sich verabschieden. Einmal winken, ein Küsschen, schnell, schnell – Tür zu.

Sie setzte sich unbeholfen zu den zwei anderen. Erst vorsichtig, dann mit dem deutlichen Zeichen, dass sie sich in das heitere Gespräch einbringen wollte. Ein schüchternes Lächeln, dann war sie aufgenommen in die Gruppe. Bald schon verabredeten sich die drei.

Unbeholfen ging er auf und ab und versuchte, sich zu entspannen.

Währenddessen hatten ihre Kinder Spaß beim Toben und Laufen, beim Tanzen zur Musik und beim Seilspringen – auf der anderen Seite der Tür.

Advertisements

4 Antworten to “Beim Kindersport”

  1. nandalya Februar 12, 2015 um 5:06 pm #

    Eine schöne Momentaufnahme. Ich habe sie bei den Drachenzwergen schon gesehen. Und wer weiß, vielleicht muss ich auch eines Tages draußen bleiben. Wenn meine Kinder spielen.

    • hamburgerdeern84 Februar 14, 2015 um 9:49 am #

      Ja, das wäre wohl eine ganz neue Erfahrung für dich. Aber vielleicht auch eine schöne 🙂

      • nandalya Februar 18, 2015 um 5:39 pm #

        Bestimmt sogar. Ich werde es erleben. Bald. 😉

      • hamburgerdeern84 Februar 21, 2015 um 7:21 pm #

        Oh…toll! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: